Liebe Patienten,

seit Wochen beschäftigt uns die weltweite Ausnahmesituation durch die Corona Pandemie. Nach wie vor sind wir alle bemüht, die Ausbreitung des Covid-19 (Corona) Virus zu bremsen, um die Gesundheitssysteme nicht zu überlasten. Wir hoffen darauf, daß bald (wohl frühestens in einem Jahr) ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird.
Wir alle kennen inzwischen die Regeln zum Abstand halten (mindestens 1,50 m) und zur Hygiene ( regelmäßiges Händewaschen, mindestens 30 sec). Sie sind die beste Möglichkeit, sich selbst und andere vor der Infektion zu schützen.

Für die Versorgung unserer Patienten und unsere hausärztliche Betreuung heißt das jetzt

Selbstverständlich sind wir für akute wie für chronische Erkrankungen zu den gewohnten Zeiten für Sie da, im Bedarfsfall machen wir natürlich auch Hausbesuche. Bitte scheuen Sie sich nicht, sich bei uns zu melden - es gibt viele andere Erkrankungen außer Corona, die eine ärztliche Behandlung erfordern.

Sie dürfen sicher sein, daß wir alles tun, damit Sie in unserer Praxis keiner erhöhten Infektionsgefahr ausgesetzt sind. Dazu gehört auch, daß wir, unter der Berücksichtigung der jeweils aktuellen Infektionslage prüfen, welche planbaren  Behandlungen wir durchführen. Dazu gehören zum Beispiel der Gesundheitscheck, Impfungen, Chirotherapie, DMPs (regelmäßige Untersuchungen für Diabetiker, Asthmatiker u.a.) und andere Routineuntersuchungen oder Behandlungen.
Die direkte körperliche Nähe birgt ein größeres Risiko einer möglichen Übertragung für Arzt und Patient.

Bitte vereinbaren Sie immer telefonisch einen Termin, wenn Sie in die Praxis kommen wollen. Manches läßt sich auch in unserer Telefonsprechstunde klären. Unsere Praxistür bleibt auch während der Sprechstunden geschlossen, damit wir das Betreten der Räumlichkeiten besser steuern können. Bitte klingeln Sie!
Bringen Sie möglichst Ihren eigenen Mundschutz mit und setzen ihn auf bevor Sie die Praxis betreten. Nutzen Sie auch unseren Desinfektionsmittelspender im Eingangsbereich.